Tauffest im Taufwald

Nachricht Burgdorf, 01. Juli 2024
Foto: privat

Taufe im Grünen – das ist auch in diesem Herbst wieder möglich. Die St.-Pankratius und die St. Paulus-Kirchengemeinde Burgdorf sowie die Martin-Luther-Kirchengemeinde Ehlershausen-Ramlingen-Otze laden

am Sonntag, 1. September 2024
von 15 bis 17 Uhr
zum Tauffest in den Taufwald Sorgensen (Dachtmisser Weg 55) ein.

Auf dem Gelände der Burgdorfer Pfadfinderinnen und Pfadfinder warten verschiedene Stationen auf die Besucherinnen und Besucher. Pastorinnen und Pastoren aus den Kirchengemeinden und dem Kirchenkreis stehen an zwei Orten bereit, um Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu taufen oder mit ihnen eine Tauferinnerung zu feiern. An einer zweiten Station warten Taufbäume auf alldiejenigen, die in diesem Jahr getauft wurden. Eine Bestellung im Kirchenbüro ist vorab notwendig, damit die Jungpflanzen in entsprechender Anzahl geordert werden können. Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder helfen beim Pflanzen der Bäume. Es empfiehlt sich, einen Spaten und eine Gießkanne mitzubringen.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt mit Kuchen und kalten Getränken. Zudem haben die Kirchengemeinden einen Eiswagen gebucht. Außerdem wird ein Fotograf vor Ort sein, um den besonderen Moment des Festes festzuhalten. Die Bilder können im Nachgang zum Tauffest im Fotostudio Hilbig (Hannoversche Neustadt 9, 31303 Burgdorf) erworben werden. Eine Segensstation rundet schließlich das Angebot ab.

Für weitere Informationen können sich Interessierte an das Kirchenbüro der St. Pankratius-Kirchengemeinde wenden unter der Telefonnummer (05136) 38 81. Im Rahmen des Tauffestes wird es wieder möglich sein, sich und/oder seine Kinder spontan – ohne vorherige Anmeldung – taufen zu lassen. Mitbringen müssen Interessierte für die spontane Taufe nur einen gültigen Personalausweis. Bei Kindern ist eine Geburtsurkunde notwendig sowie eine Erklärung aller Erziehungsberechtigten über das Einverständnis zur Taufe des Kindes. Diese kann noch vor Ort ausgefüllt werden.

Das Tauffest wird musikalisch begleitet vom Posaunenchor unter der Leitung von Kirchenkreiskantor Martin Burzeya-Wille. Die Veranstaltung wird zudem ermöglicht durch die tatkräftige Unterstützung der Burgdorfer Pfadfinderinnen und Pfadfinder.