Gruß aus St. Pankratius zum Erntedankfest 2020

 

 

Vielen Dank für die Wolken.
Vielen Dank für das wohltemperierte Klavier.
Und, warum nicht, für die warmen Winterstiefel.

Vielen Dank für mein sonderbares Gehirn
und für allerhand andere verborgene Organe,
für die Luft und natürlich den Bordeaux.

Herzlichen Dank dafür,
dass mir das Fahrzeug nicht ausgeht,
und die Begierde,
und das Bedauern,
das inständige Bedauern.

Vielen Dank für die vier Jahreszeiten,
für die Zahl e und für das Koffeein
und natürlich für die Erdbeeren auf dem Teller,
gemalt von Chardin,
sowie für den Schlaf,
für den Schlaf ganz besonders,
und, damit ich es nicht vergesse,
für den Anfang und das Ende
und die paar Minuten dazwischen inständigen Dank,
meinetwegen für die Wühlmäuse draußen im Garten auch.

Hans Magnus Enzensberger


(Foto: Im Altarraum von St. Pankratius ... vor der laufenden Innenraumsanierung. (c) Marie-Luise Behm)

 

Zurück