Einführung von Pastorin Friederike Grote

Willkommen in der St.-Pankratius-Kirchengemeinde

Herzliche Einladung zur Einführung von Pastorin Friederike Grote (53)

am Sonntag, 4. November 2018, um 14 Uhr,

in der St.-Pankratius-Kirche in Burgdorf.

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes wird Superintedentin Sabine Preuschoff die Einführung vornehmen.
Im Anschluss laden wir zu einem Empfang in der Kirche ein. 

Nach der Verabschiedung von Pastor Michael Schulze in den Ruhestand am 26. August 2018 komplettiert Pastorin Friederike Grote künftig neben Pastor Dirk Jonas, Pastor Valentin Winnen und Superintendentin Sabine Preuschoff das Pfarrteam unserer Kirchengemeinde.

Nach vielen Jahren in Hameln freut sich Friederike Grote auf die neue Aufgabe bei uns in Burgdorf – und wir freuen uns auf sie!

Im Gemeindebrief KIRCHTURM Nr. 166 (September bis November 2018) hat sie sich mit folgendem Artikel vorgestellt:

 

Schon wieder ein neues Gesicht in Ihrer Kirchengemeinde. 

Nachdem ich 19 Jahre in der Münster-Gemeinde in Hameln Pastorin gewesen bin, freue ich mich auf neue Gesichter, neue Kollegen und Kolleginnen, neue Menschen um mich.
Auch mein Vikariat habe ich in Hameln gemacht, in der Paul-Gerhardt-Gemeinde.
Nun ist es an der Zeit Kirchengemeinde und Lebensort zu wechseln. 

Meine beiden Kinder, meine Tochter, 22 Jahre alt, und mein Sohn, 17 Jahre alt, bleiben in Hameln. Ich werde allein in das Pfarrhaus in der Lippoldstraße einziehen.

Geboren bin ich übrigens gar nicht ganz so weit weg von Burgdorf, im Landkreis Gifhorn, aufgewachsen dann aber in Melle, bei Osnabrück, in einem Pfarrhaus. Theologie habe ich in Marburg, Brasilien, Münster und Hamburg studiert.

Soviel wie ich in meinen ersten 28 Lebensjahren hin und her gezogen bin, so konstant war ich in den letzten 25 Jahren und wechsele nun gern mal die Wohnung, die Fahrradwege, die Kirchengemeinde, die Cafés, die Kirche, die Buchhandlungen, das Freibad und manches, was ich in Burgdorf neu entdecken werde.

Wenn ich nicht als Pastorin im Dienst bin, dann fahre ich gern Fahrrad, lese oder handarbeite, singe bisher in einem Chor und gehe auch gern ins Kino.

Ich freue mich darauf, im Team von ehrenamtlichen und beruflichen Mitarbeitenden in der Pankratius-Kirchengemeinde, in der Region und in der Ökumene das kirchliche Leben in Burgdorf mit zu gestalten.

Ich bin neugierig auf Sie, als Menschen in Burgdorf und möchte mit Ihnen gemeinsam entdecken, wie wir den christlichen Glauben heute in unserer Gemeinschaft leben können.

Ich weiß schon jetzt, dass ich sehr gerne mit Ihnen zusammen Gottesdienste und Andachten feiern werde, sei es am Sonntag oder zu frohen oder traurigen Anlässen, an denen wir um Gottes Segen bitten oder die wir in Gottes Hand legen.

Ich lasse mich überraschen von Ihnen, vom Leben, von Neuem, von Gott.
Mal sehen, was das Leben und Gott mit uns vor hat. 

Gott spricht: Siehe ich will ein Neues schaffe,
jetzt wächst es auf. (Jes. 43, 19)

Noch aus der Ferne grüße ich Sie herzlich

Ihre Friederike Grote

 

Liebe Friederike,

wir kennen uns schon aus früherer Zusammenarbeit in Hameln, darum ist die vertraute Anrede erlaubt.
Schon jetzt und an dieser Stelle grüße ich dich im Namen des Kirchenvorstandes, aller Mitarbeitenden und der ganzen Kirchengemeinde.
Diejenigen "Pankraten", die dich schon kennenlernen konnten, zum Beispiel im Rahmen deines Aufstellungsgottesdienstes im Juli oder im Kirchenvorstand, freuen sich auf dich und die Zusammenarbeit mit dir. Alle anderen sind gespannt auf "die Neue". Und wir sagen: Herzlich willkommen in unserer Kirchengemeinde und in Burgdorf!

Pastor Dirk Jonas
Vorsitzender des Kirchenvorstandes

 

Zurück