Heiligabend muss keiner allein feiern

Die St.-Pankratius-Kirchengemeinde Burgdorf lädt zum Treffpunkt ein

Die St.-Pankratius-Kirchengemeinde Burgdorf lädt zum Treffpunkt ein. Foto: Privat
Die St.-Pankratius-Kirchengemeinde Burgdorf lädt zum Treffpunkt ein. Foto: Privat

Auch in diesem Jahr veranstaltet die St.-Pankratius-Kirchengemeinde für Menschen aus ganz Burgdorf eine gemeinsame Feier am Heiligen Abend. Wer nicht allein in den eigenen vier Wänden feiern möchte, ist herzlich eingeladen.

Beginn ist um 18.00 Uhr mit der Christvesper in der Kirche. Sie wird gestaltet von Pastor Michael Schulze und dem Posaunenchor. Im Anschluss an die Christvesper wird ab ca. 19.00 Uhr im Spittasaal gegenüber der Kirche am Spittaplatz weiter gefeiert. Ein Team von Ehrenamtlichen aus dem gesamten Stadtgebiet kümmert sich wieder um einen festlich geschmückten Saal mit Weihnachtsbaum, um gutes Essen und ein gemütliches Zusammensein.

Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Die Kirchengemeinde bittet aber, um planen zu können, um telefonische Anmeldung möglichst bis Montag, 18. Dezember 2017, im Kirchenbüro am Spittaplatz (Tel. 05136 - 3881; Mo., Di., Do. von 10 bis 12 Uhr und Do. von 17 bis 19 Uhr).

Zahlreiche Burgdorfer Geschäftsleute und Institutionen unterstützen mit Geld- und Sachspenden die Veranstaltung der St. Pankratius-Kirchengemeinde. „Darüber freuen wir uns sehr und sagen herzlich Danke“, so Jonas. „Weitere Unterstützer dürfen sich gerne ebenfalls im Kirchenbüro melden.“

Zurück