Jauchzet, frohlocket ...

Traditioneller Weihnachtsmarkt rund um St. Pankratius

Vom 1. bis 3. Dezember 2017 öffnet der traditionelle Weihnachtsmarkt rund um St. Pankratius wieder seine Pforten. Den offiziellen Startschuss macht die Eröffnung der Burgdorfer Lichtwochen um 18.00 Uhr am Freitag. Veranstalter des Weihnachtsmarktes ist seit Jahren die St.-Pankratius-Kirchengemeinde in Kooperation mit dem SMB und dem VVV.

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt am Freitag und Samstag bis 22.00 Uhr, am Sonntag bis 20.00 Uhr.

Die unvergleichliche Mischung diese Marktes macht seine Attraktivität aus. Viele Burgdorfer Vereine, wohltätige Organisationen und Gewerbetreibende sind beteiligt. Auch in diesem Jahr bringt ein vielseitiges Musikprogramm die Pankratius-Kirche und den Spittaplatz zum Klingen:

Freitag, 1.12.2017
20.00 Uhr            Konzert in der Kirche Chor des Herrn K.

Samstag, 2.12.2017
14.00 Uhr            Lassen Sie sich überraschen (Spittaplatz)
14.30 Uhr            Konzert des Kinderchores der Musikschule Ostkreis e.V. (Kirche)
15.00 Uhr            Lassen Sie sich überraschen (Kirche)
16.00 Uhr            Weihnachtszeit bei der Seefahrt mit dem Shantychor Graf Luckner (Kirche)
17.00 Uhr            Probe Quempas (Kirche)
18.00 Uhr            Quempas mit allen Chorgruppen an St. Pankratius (Kirche)

Sonntag, 03.12.2017
14.00 Uhr            Lassen Sie sich überraschen
15.00 Uhr            Sambagruppe Musikschule Ostkreis (Spittaplatz)
16.30 Uhr            Akkordeon-Musik des Hohner-Rings (Kirche)
18.00 Uhr            Konzert des Feuerwehrmusikzuges Burgdorf-Hänigsen (Kirche)

Erstmals fahren am Sonntag mit Dampf betriebene Loks ihre Runden auf dem Weihnachtsmarkt.

Ebenfalls neu: Am Sonntag wird Kunsthandwerkliches in der Superintendentur angeboten von Gabriele Stuntebeck (Papier und Textil), Susan Buhr (Kerzen) und Christa Heister (Patchwork).

Darüber hinaus erwarten die Besucherinnen und Besucher wie immer vielfältige Angebote unterschiedlicher Anbieter.

Wer alles einmal von oben betrachten möchte – und sich den nicht ganz einfachen, aber spannenden Aufstieg auf den Kirchturm zutraut – hat dazu am Freitag von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr die Gelegenheit.

Besonderer Dank gilt Hubert Berz vom Förderverein St. Pankratius sowie Marie-Luise Behm, die wieder die Federführung bei der Gesamtorganisation übernommen haben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Zurück