St. Martin reitet durch die Stadt

 

In diesem Jahr ist alles anders: Deshalb findet in diesem Jahr auch der Umzug zu St. Martin nicht wie gewohnt satt. Stattdessen besucht der heilige Martin - gespielt von Natalie Reißer - hoch zu Ross am Vormittag des 11. November 2020 die drei Grundschulen und die kirchlichen Kitas der Stadt (Kita Pusteblume, Paulus-Krippe, Kita Fröbelweg). Alles natürlich unter Einhaltung der Corona-Hygienebedingungen und von der Region Hannover genehmigt.

Begleitet wird der heilige Martin von Pastorin Annabell Demera (Ev.-luth. St.-Paulus-Kirchengemeinde), Gemeindereferent Stefan Horn (Kath. Pfarrgemeinde St.Nikolaus), Pastor Valentin Winnen (Ev.-luth. St.-Pankratius-Kirchengemeinde) sowie einem Musiker/einer Musikerin des Posaunenchors der St. Pankratius-Kirchengemeinde.

Neben der Melodie des bekannten Martinsliedes hat Martin zudem eine Kleinigkeit im Gepäck, die er mit den Kindern der Kitas und Grundschulen „teilen“ kann. Dass er für jedes der rund 1.500 Kinder in den sechs Einrichtungen etwas dabei haben kann, ist Firma Palasca zu danken, die diese „Giveaways“ gespendet hat.

„Es ist zwar schade, dass wir in diesem Jahr auf den beliebten Umzug am Martinstag verzichten müssen“, sagt Gemeindereferent Horn. „Zugleich freuen wir uns aber, dass St. Martin auch in diesem Jahr stattfinden wird - wenn auch auf besondere Weise,“ ergänzt Pastor Innen. Und Pastorin Demera fügt hinzu: "Ganz gewiss werden die Kinder Augen machen, wenn St. Martin mit seinem Pferd auf den Schulhof reitet oder auf das Außengelände der Kindergärten."

Übrigens: Auch wenn St. Martin in diesem Jahr bei Tageslicht unterwegs ist, ist das Basteln von Laternen in diesem Jahr nicht umsonst. Wir laden alle Kinder und ihre Eltern ein, vom 11. bis zum 18. November ab 17.00 Uhr ihre gebastelten Laternen ins Fenster zu stellen. So können wir Burgdorf in diesem Jahr auf andere Weise in ein buntes Lichtermeer verwandeln und an das Vorbild des heiligen Martin erinnern.

Pastor Valentin Winnen, Gemeindereferent Stefan Horn, Pastorin Annabell Demera

 

 

Zurück