November 2018

St.-Pankratius-Kirche|Samstag, 17.11.2018, 18:00 Uhr

Konzert der Burgdorfer Kantorei

Wolfgang Amadeus Mozart (1956-1791)

Vesperae solennes de confessore für Soli, Chor und Orchester, KV 339
Adagio und Fuge c-moll für Streicher, KV 546
Requiem für Soli, Chor und Orchedster, KV 616

Martina Nawrath, Sopran
Claudia Erdmann, Alt
Goetz Philip Körner, Tenor
Janno Scheller, Bass

Burgdorfer Kantorei
Göttinger Barockorchester
Leitung: Kirchernkreiskantor Martin Burzeya

Kartenbei Benefizz, Bleich jund Wegener: € 21,-- (erm. 18,--), 17,-- (14,--), 13,-- (10,--)

Konzertbeginn: 18.00 Uhr, Einlass: 17.15 Uhr

Das mittlerweile international bekannte Göttinger Barockorchester setzt auf Authentizität: Alle Musiker werden mit Instrumenten spielen, die insbesondere für die Musik der Klassik erbaut wurden oder sogar aus der Zeit stammen. Der Konzertmeister und Gründer des Orchesters, Henning Vater, ist seines Zeichens ein viel gefragter Solist und sammelt wie seine Kolleginnen und Kollegen auch in anderen namhaften Ensembles in der gesamten Republik wertvolle Erfahrungen.
Ebenso allesamt Meister ihres Fachs sind die Vokalsolisten: Opernproduktionen, Fernseh- und Rundfunkaufnahmen sowie internationale Tourneen ließen ihr Können reifen, was sie am 17.11. unter Beweis stellen werden.
Die Burgdorfer Kantorei, die seit Januar das Konzertprogramm einstudiert, ist nach einem ausgiebigen Probenwochenende im Oktober bestens vorbereitet und freut sich auf die Zusammenarbeit mit den renommierten Künstlerinnen und Künstlern.